Montag, 20. Juni 2011

Ich bin ein Glückspilz!

Jajaja das bin ich.

Seit gestern bin ich allein. Meine Kinder sind bei Oma und Opa Ferien machen und ich kann deshalb machen, was ich will!!!
So dachte ich natürlich erst mal an einen kleinen Stadtbummel. Gesagt- getan.
Der kleine Stadtbummel wurde allerdings länger als geplant. Und als ich gerade um die Ecke zu meinem Auto bog - ja, da stand ER.
In seiner grün-beige farbenen Uniform, mit einem niedlichen kleinen Computer in der Hand. Zwei Autos hinter meinem! Puh ich erhöhte meine Schrittzahl (mit all den Taschen und Flaschen, dazu später mehr, in der Hand!)

Schüchtern lächelnd erreichte ich mein Auto, gerade rechtzeitig, drückte ein kleines Hallo heraus, schmiss meine Taschen auf den Beifahrersitz, entfernte den Parkschein, startete den Motor und fuhr los. Der Schein war nämlich um 40 min. abgelaufen.

Ja und an der nächsten Ampel konnte ich dann wieder klar denken: ICH BIN EIN GLÜCKSPILZ! 
Und was tut man so als Glückspilz?
Kar: Glückspilzkarten machen! Hier sind sie:





Was für eine Inspiration!
Zuhause angekommen musste ich noch meinen Holunderblütensirup fertigstellen. Ich war ja in die Stadt gefahren, um Flaschen dafür zu besorgen.
Da ich aber erst die Glückspilzkarten anfertigen musste (innerer Drang;)), kommt später erst ein Bild der Flaschen samt Inhalt natürlich und Etiketten. Letztere muss ich noch heraustüfteln.

Das mit dem Glück fing ja schon heute morgen an. Ich schaute nach meinen Mails. Und tatsächlich: Jemand hatte mich in den unendlichen Weiten Dawandas gefunden und einen netten Kommentar hinterlassen. Das spornt mich nun an, wieder mal was für mein Lädchen herzustellen.
Vielleicht einen Glückspilz...?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallöchen!
Schön, dass du dir Zeit nimmst einen Kommentar zu schreiben!
Ich freu mich! Vielen Dank!