Und was machst du so?

Ich hab ja die ganze Woche schon "kinderfrei". 
Zuerst musste ich mich daran gewöhnen einen ganzen Tag lang nix zu hören, nur meinen eigenen Mist weg zu räumen, für mich alleine zu kochen (Hab ich aber erst heute getan und Knorr hat geholfen - ich koche sonst immer frisch!), schon nachmittags fernzusehen (wird das so geschrieben? Ich denke in den Ferien setze ich die Rechtschreibung außer Kraft!), nicht ständig an die Tür zu gehen, weil die Hose rutscht oder so was ähnliches, und so weiter.

Am ersten Tag bin ich dann auch erst mal gemütlich in die Stadt gefahren. Mein Plan war natürlich der Wolleladen, der Scrapbookladen und vielleicht das ein oder andere Bekleidungsgeschäft und das MaC China (total gut und frisch!). Da ich aber zuerst mal dringend auf´s Klo musste, änderte ich die Route und ging zuerst in den Buchladen. Weil ich nicht so ohne was zu kaufen dort auf´s WC gehen wollte, kaufte ich erst mal das Känguruh-Manifest-Hörbuch. Super (echt jetzt, unbedingt kaufen oder wünschen!). 

Nachdem ich dann sehr erleichtert war, fiel mein Blick auf ein Hinweisschild: Oberster Stock (und zwar der gesamte und der ist groß!) Lagerverkauf. Nun, ich denke, dort war ich sicher an die zwei Stunden! Erstanden hab ich ein tolles Buch für Kinder über Van Gogh - superbillig - und ein Lillifee Computerspiel (bitte nicht verraten, ist ein Geschenk für meine Kleine!)
Dann meldete sich mein Magen derart, dass ich den Weg zum China MaC nicht mehr schaffen konnte und beim Metzger nebenan ein LKW (Läberkäswäckle -ja die Schwaben sagen tatsächlich ä statt e - witzig!) kaufen und natürlich auch essen musste. Das tat wirklich gut!
So. Danach fiel mir, besser meinen Füßen auf: Du trägst die falschen Schuhe! Ich wollte einfach auch mal nicht so schlurfig daher kommen, und fand mich in meinem Outfit echt schick. Aber schick ist bekanntlich nicht immer praktisch. Also keine neue Jeans, keine neue Bluse und ab zum Parkhaus.
Unheimlich viel Geld gespart, weil ich nicht im Wolleladen und im Scrapbookladen war! Toll, oder? 
An dieser Stelle merkt ihr schon: Die spricht bestimmt ganz wenig im Moment, weil die schreibt ja ewig .... 
Ja! Ich spreche so gut wie gar nicht tagsüber, ist ja niemand da. Und abends spricht M. Obwohl Mann, ist er mit besonderem Redefluss gesegnet! (Wir kommen täglich auf mehr als drei Sätze. Und am Wochenende sogar noch viel mehr!)
Achtung, jetzt kommen meine kreativen Produkte der letzten Tage. Stunden hab ich in meinem Arbietszimmer verbracht und NUR diese wenigen, kleinen Mini-Karten produziert:

 
Dafür habe ich wirklich Stunden gebraucht! (Wenn der PC läuft, muss ich halt bei euch vorbei schauen. Und da rennt die Zeit nur so dahin!)

Herzlichen Dank bis hierhin für´s Lesen! (Ich sollte doch wirklich mal ein Buch schreiben...)


Ja, und was machst du so?

P.S.: Ich warte immer noch auf Post, ihr Lieben. Ich hoffe so auf Morgen....

Kommentare

  1. Huhu Nicole,
    was ich so mache? Bin grad ziemlich matschig von der Arbeit gekommen und sehe seit einer Woche nur noch Zahlen, Zahlen, Zahlen....aber toll, dass du deine freie Zeit so genießen kannst, ich gönne es dir auf jeden Fall:-) Wie klein/groß sind denn deine Minikärtchen? Ich finde sie alle wunderbar! Mein *Liebling* ist allerdings die Mittlere in der zweiten Reihe:-) Ach, irgendwie sind die doch alle toll.
    Ich wünsch dir noch schöne Tage,
    lieben Gruß,
    Corinna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vor lauter Schreiberei vergessen anzugeben: Sie sind 7,5cm x 7,5cm groß/klein.

      Löschen
  2. Liebe Nicole
    ich habe heute Nachmittag im Garten verbracht und einige Sträucher zurück geschnitten und endlich Frühlingsblumen in meine Töpfe gepflanzt! Toll wenn man mal Zeit nur für sich hat und die geht dann auch immer ganz schnell um..! Ganz tolle Karten hast du gewerkelt!
    Hab's fein!
    Moni

    AntwortenLöschen
  3. Kaffee trinken und bloghopsen natürlich, liebe Nicole,
    um deine Frage zu beantworten!

    Ich fühl` mich gerade richtig wohl hier bei dir, denn dein Selbstgespräch zu lesen war einfach amüsant! Hoffentlich ergeht es mir heute nicht ähnlich, denn ich wll auch zum Shoppen und Bummeln in die Stadt. In Buchläden kann auch ich mich gut zwei drei Stunden aufhalten ---> da tun auch keine Füße weh :)
    Ich finde, du könntest zur Autorin mutieren, denn meine Mundwinkel wandern nach oben, ein Bild fügt sich zusammen.
    Deine Minikärtchen gefallen mir gut, besonders Nr.2 und 3 und 5 .
    Viel zu schade, dass du die Zeit am TV verbracht hast. Also: ran an den Werkeltisch! Ich will noch meeehr!!!

    So, Kommi-Roman beendet!
    Sei lieb gegrüßt Gaby

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Nicole
    Vielen Dank für dieses unterhaltsame "Selbstgespräch"... du musst wirklich ein Buch schreiben, ich werd dann bestimmt eines kaufen :-) Deine Mini-Kärtchen gefallen mir sehr gut!
    ... ach ja, was ich gestern gemacht habe: Bisschen mit Frühjahrsputz begonnen, also nicht halb so toll wie dein Tag :-)
    Liebe Grüsse
    Sabine

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Nicole,
    eigentlich putze ich gerade. Aber mein Pc hat gaaaaanz laut nach mir gerufen, also putze ich gerade nicht und muss gleich um so schneller sein...
    Jaja, so eine kinderfreie Woche kann ganz schö anstrengend sein ☺ ☺ ☺
    Vielleicht kannst du ja ein Hörbuch machen, wäre bestimmt interessant...
    Deine Mühe mit den Kärtchen hat sich aber gelohnt, sie gefallen mir sehr, auch farblich!
    Hab ein schönes Wochende,
    liebe Grüße,
    Ute

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Hallöchen!
Schön, dass du dir Zeit nimmst einen Kommentar zu schreiben!
Ich freu mich! Vielen Dank!