Fast ganz traurig...



... wurde ich, als ich meine fast ersten Trauerkarten fertigte (ich hab´s schon öfter probiert, war aber noch nie so richtig zufrieden). 

Das ist ein Thema, das mir echt schwer fällt. Ich glaube jedem von uns. Aber eine Freundin bat mich für ihre beste Freundin eine Trauerkarte zu machen. Ihre Mutter ist an einer sehr schweren Krankheit gestorben. Obwohl ich weder die Mutter noch die Freundin kenne/kannte sollte die Karte ja irgendwie passen. Eine Mama...

Aber dieser Anlass brachte mich nun doch zu ganzen 3! Karten. Die, die sie genommen hat, hab ich gar nicht mehr geknipst! Aber hier kommen die zwei anderen Exemplare:















Ganz, ganz schlicht. Die Schrift habe ich noch schwarz embossed. Vielleicht inspirieren sie euch ja...?

Bis ganz bald!








Kommentare

  1. hallo nicole
    ganz schön ist die Karte mit dem Blatt!
    Liebs Grüssle, Moni

    AntwortenLöschen
  2. Ja Trauerkarten sind ein schwieriges Kapitel.
    Ich greife da meist zu schlichten Fotokarten, aber deine mit dem Blattvfinde ich auch sehr schön.
    LG,
    Monika

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Hallöchen!
Schön, dass du dir Zeit nimmst einen Kommentar zu schreiben!
Ich freu mich! Vielen Dank!