Trauerkarten

Obwohl das Wetter so sonnig und fröhlich war, gingen mir gestern doch ziemlich gut Trauerkarten von der Hand. Ich habe schon oft welche gemacht, aber immer, wenn ich welche brauchte, musste es schnell gehen und ich konnte sie kaum fotographieren. 
Meine Lieblingskarte ist auch gleich diese:

Auf Pinterest habe ich sie entdeckt und musste es gleich ausprobieren. Die Blumen sind klar embossed und alle Stempel hab ich zum ersten Mal benutzt (hatte ich mir ja vorgenommen!).

 





Die nächste Karte schwirrte mir schon länger im Kopf herum.

Ich weiß nicht, ob ihr es erkennen könnt. Im Hintergrund hab ich die Circleburst Stanze benutzt. Das Papier ist strukturiert. Sieht man hier wirklich nicht. 





Diese mag ich auch. Die Blume und die Schrift sind schwarz embossed. 







Und den tollen Arboscello Tree wollte ich auch schon immer mal für eine solche Karte verwenden.





Nicht immer fällt es mir leicht diese Karten zu machen. Besonders wenn man die Menschen kennt, für die sie bestimmt sind. Da hab ich immer irgendwie Schwierigkeiten....
Aber nun hatte ich mal Ideen und bei Sonnenschein geht´s auch ohne Traurigkeit.
Vielleicht kann ich euch damit ja inspirieren?

Macht´s euch gemütlich 

Kommentare

  1. Die karten sind alle sehr schön, liebe Nicole. Und wenn dir der sonnenschein geholfen und dich inspiriert hat, finde ich das ganz in ordnung...
    Auf bald mit ganz lieben grüßen von Antonsmuddi Katja

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Hallöchen!
Schön, dass du dir Zeit nimmst einen Kommentar zu schreiben!
Ich freu mich! Vielen Dank!