Ein Einkaufsnetz, gehäkelt. Was sonst.

Zwischendurch ist seit langem mal wieder ein Einkaufsnetz entstanden. Ziemlich praktisch diese Netze. Früher, also in meiner Kindheit, gab es sie öfter. Vielleicht mussten sie von verzweifelten Kindern in der Schule zum Muttertag gehäkelt werden? Wer weiß...
 
 
Mehr als Luftmaschen und feste Maschen muss man aber auch nicht können.
 
 
Da fällt mir ein, dass ich in meiner Teenie-Zeit mal so eines in Regenbogenfarben gehäkelt habe. Mit rundem Boden. Mensch, wo ist das nur hingekommen? Das war echt toll...
 
Sonnige Grüße schick ich euch!
 
 
 

Kommentare

  1. Wunderschön und vorallem praktisch. Also, wenn ich noch lange solch hübsche Netze hier auf den Blogs sehen, muss ich mir doch auch noch eines häkeln. Hast Du evtl. Angaben zu Garn und Menge? Griessli Cornelia

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Idee und so schön! Ich hatte tatsächlich auch mal so eines, aber nicht selbstgehäkelt.
    Ich finde das klasse, was du alles häkeln kannst!
    Liebe Grüße, Melanie

    AntwortenLöschen

  3. Ja, so ein Einkaufsnetz habe ich auch in der Schulzeit gehäkelt, Giftgrün, anstatt der gehäkelten Henkel haben wir ihn mit Metallringen und Kordel beendet.
    Weiss auch nicht wo der geblieben ist.
    Auf jeden Fall sind die schnell gehäkelt und und sehr praktisch.
    Schönen Abend
    LG, Silvana

    AntwortenLöschen
  4. Meine liebe Nicole , eine richtig schöne Idee . Das mit dem Netz musst du mir unbedingt mal erklären . Ich habe immer einen Leinenbeutel in meiner Handtasche , auf Plastiktüten steh ich ja so gar nicht . Ganz liebe Grüße deine Melli aus dem Norden

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Mit der Nutzung dieses Kontaktformulars erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten, wie IP-Adresse, email oder Namen durch diese Website einverstanden. Mehr Informationen hierzu in meiner Datenschutzerklärung:

https://marabeeswelt.blogspot.de/p/datenschutz_20.html