Dienstag, 26. August 2014

Wimpel, Wimpel, Wimpel!

Ich hab´s wieder getan! Ich habe Wimpel gehäkelt. Und zwar ganz, ganz kleine. Ja etwas friemelig war es schon, besonders das Vernähen der Fäden. Aber die Karten gefallen mir richtig gut. So kann ich meine beiden Leidenschaften super zusammenbringen!
 
Pink lässt sich nicht so gut fotographieren. Vielleicht sollte ich in diesem Fall doch mal überbelichten. Und das Blau ist dunkelblau und nicht schwarz.
Ich hoffe, ihr könnt die Herzchenbrads erkennen? Ganz einfache Karten, aber mit Gehäkeltem. 




Macht´s euch kuschelig! 
Ich geh noch nen Ründchen. Ist gerade mal trocken. Und soooo schön herbstlich!

 









Freitag, 22. August 2014

Kurz mal was anderes!

 



Bevor ich mit Schultüte und Co weitermache (befinde mich dazu gerade in einer kreativen Findungsphase. D.h. ich hab mir schon mal alles für die Schultüte rausgelegt!), zeige ich euch heute diese Genesungskärtchen.
 Eine ähnliche mit der Jeans und dem Pflaster hab ich bei Pinterest gesehen. Das Pflaster hat mir so gut gefallen, dass ich es hier wie Masking Tape als Befestigung benutzt habe.





















Endlich ist mir auch mal wieder mein süßes Apfelstempelset eingefallen. Hab ich viel zu selten benutzt. Aber dazu passt es ganz gut. Und natürlich Karos! Im Herbst geht´s bei mir ja nicht ohne!
So, nun muss ich aber noch kreativ werden! 


Mittwoch, 20. August 2014

Mit echter Drachenhaut!

Juhu, mein Stempelset ist angekommen. Und schaut mal, was ich draus gemacht habe:

Eine Drachenkarte mit echter "Drachenhaut"! Jedenfalls fühlt sich das Papier so an. Und den niedlichen Drachen oder Dino hab ich angemalt. Das macht richtig Spaß und ich kann fast gar nicht aufhören, weil das Ergebnis so hübsch ist. Zum Glück ist auch ein Einhorn bei dem Set. Deshalb hatte ich es mir eigentlich bestellt. Und das ist heute - nach dem Haushalt -  dran!


Und hier noch in grün:

Hach, der Kleine ist einfach süß!

Habt´s gut, macht´s euch schön, bis bald!

Montag, 18. August 2014

Zur Hochzeit

Immer noch wird in diesem Jahr geheiratet. Auf Wunsch sind dazu diese beiden Karten entstanden:
In grün-weiß ganz frisch!
Und in blau-creme.

Ich hatte sie immer in diesem schönen craftfarben gemacht oder sie mir in rot vorgestellt. Aber so inspirieren einen manchmal auch "Kundinnenwünsche". 

Ja, und weil ich von Rot doch nicht die Finger lassen kann, musste ich doch noch diese in rot-kariert machen. Mit ein bisschen Schnickischnacki-gestanze und Vellum:

 


Wenn´s mir herbstlich um´s Herz wird, muss es einfach rot-kariert sein!

Ich mach mir jetzt meine Kerzen an, setze mich auf meine neue Couch und...





Einschub der Geschichte zur Couch:

Ja wir haben mächtig renoviert, nach 7 Jahren und zwei äußerst kreativen Kindern was die Wandgestaltung in der Küche angeht, hat die alte Couch ausgedient. Die war zwar immer noch "tadellos", aber hell und mit -wie gesagt- äußerst kreativen Kindern auch auf der Couch, mit unterschiedlichsten Malstilen, hatten wir uns schon lange ein schwarzes Ledersofa gewünscht. Und als wir uns dann, als wir fertig gestrichen, tapeziert, geräumt, ausgemistet und umgeräumt hatten, nur mal so in einem Möbelhaus über die neuesten Trends kundig machen wollten, stand es da! Spot an! Und strahlte genau in unsere freudigen Gesichter. Es war perfekt. Es passte perfekt. Und der Preis war mehr als perfekt. Nämlich ein echtes Schnäppchen, weil es ein Ausstellungsstück war. Innerhalb von 5 Minuten! (und das soll uns jetzt echt mal einer nachmachen, bei so einer Anschaffung - ha!) haben wir das Traumstück gekauft. Und dann machte der Laden auch schon zu. Tja, wenn´s passt, dann passt´s!
Und weil es ein Ausstellungsstück war mussten wir nicht 6 Wochen warten, nein auch keine 4 Wochen mussten wir uns quälen - nein nur über ein einziges Wochenende mussten wir noch durch und schon kam es an. Wahnsinn, oder? Und dann kam ja noch der Knaller. Eine Seite kann man soweit ausziehen, dass man bequem zu zweit darauf liegen kann. Das wussten wir gar nicht, war ja auch bei diesem äußerts kurzen Verkaufsgespräch nicht drin, die Erklärung dazu. Und so freuen wir uns immer noch über unser Schmuckstück. Weitere Gimmicks sind nicht enthalten. Wir wollen ja auch nicht zu viel erwarten....Jetzt fehlt nur noch ein passender Fernseher. Der "aktuelle" ist ziemlich Retro: Noch ein Röhrengerät. Funktioniert aber "tadellos"!
Mal sehen, wie und vor allem wann wir an den, genau den einzig Richtigen kommen werden! Aber technische Details überlase ich dann doch gerne M. Nur das Design, das ist mir da schon wichtig *lach*!



...häkel mal vorsichtig ein bisschen.
Macht´s euch doch auch kuschelig auf eurer Lieblingscouch!
Herzige Kuschelgrüße euch!


Samstag, 16. August 2014

Karten zum 1. Schultag

Noch ein kleiner Schwung an Einschulungskarten ist entstanden. Macht richtig Spaß. Mara wird im September auch eingeschult. Und wie viele kleine Mädchen steht sie total auf Pferde und Einhörner. Ich hab mir ein (hoffentlich) dazu passendes Stempelset bestellt und warte nun täglich auf Post! Und die Schultüte will auch noch gemacht werden....







Aber jetzt erst mal diese Schätzchen für euch:
 2x eine Mädchenvariante





Und 2x eine Jungenvariante. Mit den farbigen Umschlägen find ich sie so richtig fröhlich und bunt.
Etwas DP hab ich noch. Und ganz viele Ideen im Kopf...

Macht´s euch gemütlich - der Sommer ist dieses Jahr ja Herbst. Schade eigentlich...
 Grüßle







Sonntag, 10. August 2014

Sind die Ferien schon vorbei???

Nö. Jedenfalls nicht bei uns. Wir haben ja gerade erst angefangen! Aber in anderen Bundesländern geht´s morgen schon wieder los....
Und weil ich hier so entspannt meine Ferien genieße, sind Karten für die Einschulung entstanden. Und ich war so richtig in Fahrt! Naja, wenn man einmal eine Idee hat läuft´s halt! Aber lasst euch jetzt mal inspirieren:

Die Schulkind Schriften hab ich mit dem PC ausgedruckt. Und weil es zum Schulanfang und für Kinder überhaupt gar nicht bunt genug sein kann, hab ich aus DP noch passende Umschläge mit dem Envelope Punch Board gefaltet.
Für die Schultüten hab ich mir aus Pappe eine Schablone geschnitten und alles nach der guten alten Art per Hand ausgeschnitten.

Das war es schon für heute. 
Schönen Sonntag und für die, bei denen die Schule morgen wieder losgeht: Einen guten Start!


Montag, 4. August 2014

Lampions im Sommer...

... gehen doch auch immer, oder?

 Hier als Geburtskarte für ein Mädchen, oder...

....hier als Geburtstagskarte. Und man kann sie beliebig variieren! Ich hab schon ganz viele gestanzte Kreise auf meinem Schreibtisch. So wird der Restepapierberg zumindest etwas kleiner...

Freitag, 1. August 2014

Heute wieder mit Bild!

Und zwar gibt´s was Gehäkeltes für die Augen:

Die kleinen Anhängerchen machen einfach froh! Schlüsselringe und Tüddelkram dran und dann sind sie ganz fertig.

Fröhlich und froh war ich auch, als ich eure lieben Worte zum letzten Post gelesen habe. Ich hätte wirklich nicht gedacht, dass so liebe Worte von eigentlich ja fremden Menschen so gut tun! 
Und dass es viele Helferlein gibt, die im Stillen, in ihrer Umgebung einfach so helfen. Denn gerade heute habe ich gelernt, wie alleine man in einem fremden Land sein kann und wie viel Hilfe diese Menschen eigentlich brauchen würden, um alleine hier in Deutschland zurecht zu kommen. 

Aber nun beende ich dieses Kapitel hier auf dem Blog und tue was ich kann privat für all diese Familien. Aber eines kann ich euch sagen: Helfen macht glücklich!

Sommer, Sonne, Ferien aber auch! Ich genieße nun den schönen Sommerabend!

Danke!

Mittwoch, 30. Juli 2014

Nachdenkliches und persönliches...

Es sind die Begegnungen mit Menschen,
die das Leben lebenswert machen.
(Guy de Maupassant)


Jetzt wird es etwas privater. Und es gibt keine Bilder.

Ich hatte heute meinen letzten Schultag. Der ist für mich immer etwas melancholisch, weil immer auch ein Abschied dabei ist. Manchmal geht meine eigene Klasse, manchmal eine nette Referendarin, manchmal eine liebe Kollegin. Da muss ich immer heulen. Ich mag Abschiede einfach nicht. Besonders die Kinder wachsen einem schon ans Herz. Jedenfalls mir. 

Aber heute war der Abschied ein anderer. Ich habe im letzten Halbjahr Schüler aus 4 Nationen versucht die deutsche Sprache beizubringen. Das war schwierig, hat aber so viel Spaß gemacht. Und ich habe von ihnen ebenfalls viel über ihre Länder und Lebensweisen erfahren, vieles mit Händen und Füßen. Noch nie hatte ich so wissbegierige, fleißige Schüler. Sie kamen aus Syrien, Indien, Thailand und Mazedonien. Jeder mit seiner eigenen Geschichte (Krieg, Verfolgung...)
Heute zum Abschluss habe ich jeden nach Hause gebracht. Bei einer Familie wurde ich so herzlich empfangen und sie haben sofort angefangen wer weiß was aufzutischen! Mit den Eltern kam ich näher ins Gespräch. Sie haben mir ihre Geschichte erzählt und dass sie nicht wissen, ob sie nach den Ferien noch da sein werden... Das ist mal ein Abschied!
Ich sitze also hier und bin ziemlich nachdenklich. Ich gehe wieder an meine Stammschule zurück und unterrichte nach den Ferien die Klassen 1-4. Für mich war der Abschied sowieso endgültig, obwohl ich sehr gerne weiter gemacht hätte. Diese Schüler lachen zu sehen und Spaß zu haben war ein riesiges Geschenk. Sie alle haben Schreckliches erlebt, gesehen, gehört und gerochen. Und zu wissen, dass viele nicht bleiben können und ich nicht helfen kann, man selbst so machtlos gegenüber Bürokratien und Ämtern ist macht mich unendlich traurig und den Abschied ziemlich schmerzhaft...
Ich bin so dankbar hier in Deutschland geboren worden zu sein und hier leben zu können, ganz besonders als Frau.

Aber nun muss ich aufhören und an etwas anderes denken. Schließlich ist das Leben ja schön, in all seinen Facetten. Ich wollte und musste das aber einfach mal loswerden!



Sonntag, 27. Juli 2014

DIY: Mir ist heut´ganz royal!

Ja, ihr lest da schon richtig. Denn ich habe Krönchen gehäkelt. Ganz einfach und schnell nach dieser Anleitung. Sie ist niederländisch, aber mit Bildern echt einfach zu verstehen. 

Zur Jeans passt einfach besser eine blaue Krone. Und so hab ich mir heute schnell die beiden hier gehäkelt und als Brosche gleich mal ausgeführt. Sieht wirklich sehr nett aus.

Wem jetzt auch ganz royal um´s Herz wird, so hab ich es gemacht: (Etwas anders, weil mit Catania war es so einfach schöner)

10LM, 3 Reihen feste Maschen, wenden, 7LM, 1hSt in die 3te M. vom Anfang, 5LM, 1hSt in die 2te M (seht ihr ja auf dem Bild, oder ihr hüpft schnell nach Holland), 7Lm und 1 Fm. 
Wenden und 8Fm in den ersten Bogen, 3FM, 3LM und in die erste LM eine Fm (für den Zipfel) 3Fm in den zweiten Bogen und 8Fm in den dritten Bogen. Und dann macht was draus! Eine App oder eine Brosche oder was auch immer!

Viel Spaß!