Donnerstag, 17. April 2014

Endlich!

Ich hab´s getan! Endlich. Und es war überhaupt nicht schwer. Meine allererste Box mit dem EPB:

Ganz einfach mit dem genialen Rechner von The crafty Owl (Klick drauf!). Ich brauchte eine hübsche Verpackung für ein Tuch. Und als ich bei Jenni die Box sah, und sie freundlicherweise den Link gab, hab ich´s einfach getan: Ich habe eine Box gemacht! Und es geht mit diesem Rechner wirklich einfach von der Hand. So wird es sicherlich nicht die Letzte sein, die ich machen werde.
Ein schickes Blümchen drauf und -  schon verschenkt!

Genießt die Sonne! Ich freu mich so über diesen Frühling. Sogar die Erdbeeren blühen schon. Hach und auch sonst mag ich meinen Garten gerade sehr. Es blüht überall und neue Blüten sind schon in Sicht. Herrlich!

Dienstag, 15. April 2014

Backen kann ich nicht...

...so sonderlich gut. Jedenfalls, wenn es sich um Torten handelt. Aber häkeln kann ich! Und so inspirierte mich ein Rezept aus der neuen Landlust zu dieser kleinen Köstlichkeit:

Falls man es nicht erkennen kann, es soll ein Quarksahnetörtchen mit Bisquitteig und Kirsche sein. Im Rezept sind es Johannisbeeren. Aber die konnte ich so klein nicht häkeln. Und weil ich einfach drauflosgehäkelt habe, muss ich wohl noch eines machen, und mir die Anleitung aufschreiben *lach*. Wie immer.

In der letzten Zeit sind noch mehr kleine Köstlichkeiten entstanden:

Ein Donut und ein Himbeertörtchen. Und ganz und gar ohne Kalorien! Herrlich!
Ich mach dann mal weiter....

Grüßle

Montag, 14. April 2014

Goldene Hochzeit

Hallo mal wieder! Bevor es fast eine ganze Woche her ist, seit meinem letzten Post, hier schnell eines der vielen kreativen Dinge, die in der Zwischenzeit entstanden sind:


Gewünscht war eine Karte zur goldenen Hochzeit samt Gutschein. Da ich letztes Wochenende auf der Stempelmesse war, mussten dafür natürlich die neuen Schätze ausprobiert werden: Die Schmetterlingsstanzschablone und eine wundervolle Herzstanzschablone, beides von Memory Box und ein so hübscher Herzlichen Glückwunschstempel von, also drauf steht Abracadabra. Ich find ihn einfach schön.


Dazu alles in Gold embossed. Ist ja auch Gold wert, sooo lange verheiratet zu sein.









 Hier nochmal die beiden gemeinsam. Für den Gutschein habe ich einfach ein Din A4 Blatt 3x gefaltet. Geschlossen wird er mit einem Klettverschluss. Die Karte hat die Maße 13cm x 13cm. Beides also mal etwas andere Formate.

Gold ist gar nicht so schlecht, dachte ich mir dann und so sind auch noch andere Karten entstanden. Die zeig ich aber morgen. Hab gerade wieder mal sturmfrei (im wahrsten Sinne, hier stürmt es nämlich gerade total!) und deshalb auch Zeit. Die Kinder sind wieder bei Oma und Opa, also kann ich walten und schalten, wie ich es will und wann ich es will. Herrlich!
Jetzt fahr ich erst mal in die Stadt. Kochen lohnt sich für mich alleine nicht, also hol ich mir mal was "auf die Hand"und fahr beim Bastelladen vorbei....

Habt´s gut und bis bald!


Dienstag, 8. April 2014

Hochzeitskarten!

Ein Auftrag an Hochzeitseinladungskarten hat sich gestern auf den Weg gemacht. 
In diese Vögelchen bin ich ganz verliebt. Immer noch.




Noch eine aufgepimpte Visitenkarte dazu gelegt und ab die Post!

Bis dann mal!

Sonntag, 6. April 2014

Konfirmation -ein letztes Mal?

Hi, hi ihr Lieben!
Hier kommt doch noch mal eine Idee zur Konfirmation: Ein Windlicht mit Spruch.
Da ich heute irgendwie einen Knick in der Optik habe, und ein gerundetes Glas nicht ganz zusammen mit der Karte knipsen kann, hier der Spruch:

Ich wünsche dir auf deinem Weg nicht
immer Sonnenschein.
Aber ich wünsche dir,
dass du dich über den ersten Sonnenstrahl nach einer langen Regenzeit
von ganzem Herzen freuen kannst.
(Hab ich aus dem Netz gefischt)
                                                                                          
Und hier nochmal die Karte. Sie hat die Maße: 8cm x 15cm. Also lang und schmal. Fand ich mal was anderes. Mit dem EPB einen passenden Umschlag in bedrucktem Transparentpapier und schon hat man (mal wieder *lach*) was Besonderes. 
Gestern war ich auf der Stempelmesse. Hachz, so wunderschöne Sachen.... dazu bald mehr. Auch weihnachtliches. Kommt ja doch immer sowas von plötzlich!
Habt´s gut



 

Mittwoch, 2. April 2014

Hops, der kleine Hase

Mami, der hat ja gar kein Gesicht!!!! 

Doch hat er jetzt. Aber über Gesichter lässt sich streiten. Ich hab ihm ein ganz einfaches Hasengesicht aufgestickt.
Und nach mehrmaligen Versuchen ein Lesezeichen aus ihm gemacht.












Ach ja, einen Bruder hat er auch.
Das Puschelschwänzchen hab ich den beiden aus Pompomwolle aufgenäht. Ich mag sie deshalb von hinten am meisten. Die Anleitung findet ihr hier. Ich hab den Hasen einfach zwei Mal gehäkelt und dann beide Teile mit Kettmaschen zusammengehäkelt. 
Unten eine große Büroklammer "eingehäkelt" und fertig ist das Lesezeichen.


Genießt ihr auch das traumhafte Wetter?
Sonnige Grüße


Dienstag, 25. März 2014

Back to the roots...

Naja, oder so ähnlich. Bei immer mehr Neuem (was man sich anschafft und unbedingt haben muss *grins*) vergisst man manchmal schöne alte Dinge. Und manchmal erinnert man sich auch daran. Wie ich mich letztens an Papierblumen unterm Wasserhahn erinnert habe. Es ist nichts Neues, aber ich hab´s einfach wieder für mich neu entdeckt. Es geht ganz einfach, deshalb erkläre ich es nur, ohne Fotos. Zuerst mal das Ergebnis, damit ihr wisst, wovon ich schreibe.




Hübscht jede Karte ganz schlicht und einfach auf.

Und gemacht werden sie so: Blumen ausstanzen, (geht auch prima mit Wellenkreisen), zerknüllen und kurz unter fließendes Wasser halten. In diesem Zustand trocknen lassen und wenn sie trocken sind weiterverarbeiten. 
Man kann natürlich die ausgestanzten Blumen auch einfach zerknüllen, aber mit Wasser  haben sie eine andere Konsitenz. Probierts doch einfach mal aus!

Herzliche Grüße

Sonntag, 23. März 2014

Inspiriert...

 



... hat mich mal wieder Pinterest. Und zwar zu dieser Geburtstagskarte. Mit selbstgemachtem Umschlag. Weiter bin ich immer noch nicht gekommen mit dem EBP (Envelope-Punch-Board). Aber es macht Spaß und den Papierberg kleiner. Schließlich ist ja bald die Stempelmesse Süd *grins* (ich spar schon ganz fleißig!).

 







Heute war ich auch schon (fast zu) fleißig! Ich hab jetzt 3 Stunden "in der Küche stehen und schnibbeln und kneten und backen" hinter mir. Gleich kommt noch ein besonderes Salatdressing. Mit Kartoffeln! Mal sehen, wie das schmeckt. Und dann kommt auch schon die hungrige Familie vom Schwimmbad.

Es gibt Himbeertarte zum Nachtisch. Nenn ich hier zuerst, weil der Nachtisch bei mir echt das Wichtigste ist! Und eine Quiche, ganz gewöhnlich, mit Feldsalat und Schwarzwälder Schinken. Hab ich aus dem Fernsehen - ich liebe "Der Vorkoster" Freitags auf dem WDR. Also nicht nur weil Björn Freitag mein Jahrgang ist, sondern weil diese Sendung so unheimlich interessant und nützlich ist! Wir haben schon ganz viele Rezepte ausprobiert. Ganz, ganz Klasse!

Ja und später machen wir vielleicht noch einen Spaziergang im Schnee *lach*. Ja hier gabs tatsächlich schon ein paar Flocken!

Ich wünsch euch allen einen schönen Restsonntag!

Montag, 17. März 2014

100.000 und ein Schlüsselanhänger DIY!

Hallo ihr alle da draußen. Ich bin ganz glücklich! Denn irgendwann im Laufe des Tages hat mein Blog die  Einhunderttausendseitenaufrufe überschritten! Wahnsinn! Das hätte ich ja niemals für möglich gehalten. 

Herzlichen Dank!

Und weil ich das ja in den letzten Tagen habe kommen sehen, bin ich jetzt nicht ganz unvorbereitet. 
Ich hab für euch ein DIY geschrieben und hoffe, es gefällt und ihr könnt irgendwas damit anfangen:

So sieht der Kleine aus. Er hat einen Durchmesser von ca. 3cm, ist ziemlich schnell gemacht (und macht natürlich süchtig! Mich zumindest *lach*. Aber was das Häkeln angeht häng ich ja eh an der Nadel!)

So jetzt aber, lange Rede - hier kommt die Anleitung:

  
Abkürzungen: FR= Fadenring
LM= Luftmasche, FM= feste Masche und hSt= halbes Stäbchen. Ach und KM=Kettmasche. 
FR mit 3 LM (Bild 1)
*1hSt 1LM * 5 mal wiederholen. Dann hast du mit den 3LM vom Anfang (zählt als 1 hSt) 6 hSt mit einer LM als Zwischenraum (Bild 2) Schließe den Ring mit einer KM und schneide den Faden ab.
MIt neuer Farbe irgendwo an einem der Zwischenräume 2Lm anschlagen, 1hSt in denselben Zwischenraum, 1LM. Jetzt in jeden Zwischenraum 2 hSt, 1LM bis zum Ende (Bild 3 und 4) mit einer KM schließen.

  Faden abschneiden und irgendwo mit einer neuen Farbe beginnen. Diesmal allerdings den Kreis mit FM umhäkeln. Das müssen 18 FM sein. Die letzte M ist eine KM. Der erste Kreis ist fertig! Und dann das ganze noch einmal!
Beim 2. Kreis den Faden nicht abschneiden, sondern jetzt häkelst du die beiden Kreise mit KM zusammen (Bild 7) Alle Fäden hängen dabei noch heraus. Sie werden kurz vor dem Ende in die Kreise gesteckt und sind das Füllmaterial. (Wie praktisch! Hier muss nur ein einziger Faden vernäht werden!) Auf Bild 8 siehst du mein "Reingestopftes". Wenn du jetzt am Ende angekommen bist und alles geschlossen ist, häkelst du noch 8 LM als Schlaufe (Bild 9). Du kannst natürlich auch mehr oder weniger LM anschlagen. Je nachdem wie groß deine Schlaufe werden soll. 
Schon ist dein Schlüsselanhänger, Taschenbaumler, Geschenkanhänger oder was auch sonst fertig! 

Ich hab natürlich schon eine kleine Menge davon gemacht. Sie machen einfach süchtig, weil sie so schnell fertig sind und man die Farben unendlich kombinieren kann.

Ich hoffe, ihr versteht meine Anleitung und ich konnte euch damit eine kleine Freude machen! 

Gerne dürft ihr mich verlinken! Sehr gerne dürft ihr meinen Blog weiterempfehlen. Und super gerne begrüße ich euch als neue Leser!

Und schreibt mir doch unbedingt, wenn ihr selbst welche gemacht habt und auf euren Blog stellt (falls vorhanden!)

Mädels: RAN AN DIE NADEL!
 


Sonntag, 16. März 2014

Herzlichen Glückwunsch!

Geburtstagskarten braucht man ja immer. 

Ich wollte unbedingt dieses tolle Band verarbeiten. Es ist in einem eher dunklen Leinenton mit einem Stich Lila (mehr Mausgrau, aber auch Grüngrau, oder ein Stich Rot... *grins* - ihr wisst was ich meine???)
Jedenfalls passt es sich prima an seine Umgebung an. Sozusagen ein Chamäleonband! (Oh da hab ich heut Abend wohl einen Clown verschluckt! Ich sag jetzt besser
nix mehr. Schaut einfach!)

Blauregen                                   und                          Schiefergrau.

Ganz lieben Dank für die Wünsche bezüglich meines, schon-fast-wieder-gut - Nackens. Es ist schon viel, viel besser geworden. Gleich setz ich mich mal vor´s Rotlicht, nehm brav meine total Muskel-und-auch-sonst-alles-entspannenden Tabletten, und häkel weiter. 
Was für euch. 
Ich denke mal, dass es morgen soweit sein wird..... Wahrscheinlich.....

Habt noch einen schönen Abend - und passt bei dem schönen Wetter bloß auf euren Nacken auf!